Landscape Archaeology

work in progress…

Die Landschaftsarchäologie fokussiert Fragestellungen, die die topographischen Lagen der Fundstellen im Raum systematisch analysieren. Dabei wird zum einen auf der Mikroebene das feingliedrige Umfeld der einzelnen Fundstellenarten untersucht. Zum anderen werden auf der Makroebene auch großmaßstäbige Zusammenhänge der Fundstellenverteilung mit dem geoökologischen (naturräumlichen) Potential erforscht. Meist sind diese Studien in ein GIS eingebunden, das neben den Archäo- auch die Geodaten in einer verknüpften Datenbank erfasst und zusammenbringt. Dies kann in Aussagen zur Archäoprognose, d.h. der „prophezeienden“ Archäologie münden, die zielgerichtet archäologische Verdachtsflächen ausweisen kann. Ein weiterer wichtiger Forschungsgegenstand kann die Rekonstruktion der Paläolandschaft sein, die die diskontinuierlichen Veränderungen der Landschaft erschließt und somit das wahrscheinliche Fundstellenumfeld aufzeigt.

 

Studienstandorte in Deutschland:

Freie Universität Berlin, Master Studiengang “Landschaftsarchäologie” (löst den Studiengang “Geo- und Feldarchäologie” der Universität Potsdam ab), http://la.htw-berlin.de/informieren/ http://www.fu-berlin.de/studium/studienangebot/master/landschaftsarchaeologie/index.html

Universität Münster, Bachelor Studiengang “Archäologie – Geschichte – Landschaft”, http://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/geschichte/ufg/pdf/text_baneu2.pdf

 

Abschlussarbeiten:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *