Vortrag: „Bilder neu verknoten. Das BMBF-Projekt ‘Annotated Corpus of Ancient West Asian Imagery: Cylinder Seals’ stellt sich vor” von JProf. Dr. E. Roßberger am Fr., 15.7.22, um 14-15 Uhr

Die Sektion „Kuratierung von Daten, Normdaten, Linked Open Data und Ontologien“ läd zum Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde am Fr., 15.7.22, um 14-15 Uhr ein.

Juniorprofessorin Dr. Elisa Roßberger von der Universität Würzburg gibt in ihrem Vortrag: „Bilder neu verknoten. Das BMBF-Projekt ‘Annotated Corpus of Ancient West Asian Imagery: Cylinder Seals’ stellt sich vor” wertvolle Einsichten in die praktische Arbeit der Datengenerierung und -aufbereitung.

Teilnehmen können sowohl Mitglieder der AG Objekte.Digitalität.Hochschulen als auch weitere Interessierte. Bei externen Gästen wird um eine frühe Anmeldung bis spätestens 10.7.22 über das Kontaktformular der AG gebeten.

Vortragsinformationen:

„Bilder neu verknoten. Das BMBF-Projekt ‘Annotated Corpus of Ancient West Asian Imagery: Cylinder Seals’ stellt sich vor”

Referentin JProf. Dr. Elisa Roßberger, Juniorprofessur “Digital Humanities für Vorderasiatische Archäologie und Altorientalistik” an der Universität Würzburg

Das ACAWAI-CS Projekt wird seit November 2020 im Rahmen des BMBF eHeritage Programms gefördert. Ziel ist es, ein Korpus von 20.000 Rollsiegeln und Siegelabrollungen auf Tontafeln aus dem Irak und Syrien, datierend vom 3.-1. Jt. v. Chr., in Bild- und Textelemente zu segmentieren und inhaltlich zu annotieren. Die online Bereitstellung soll unter Rückbezug auf Normdaten und Linked Open Data Standards erfolgen. Die dabei geschaffene digitale Infrastruktur wird mittelfristig eine Erschließung und Verknüpfung mit weiteren Bild-Text-Korpora aus dem alten Westasien ermöglichen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, wird das bisherige Datenmanagement einer mySQL-Datenbank derzeit in die Forschungsumgebung WissKI (Wissenschaftliche Kommunikationsinfrastruktur) überführt und semantisch modelliert. Der Vortrag erläutert als Arbeitsbericht die fortlaufenden Erkenntnisse und einhergehenden Herausforderungen nach 1,5 Jahren Projektarbeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.