Schlagwort-Archive: Forschungsdatenmanagement

FAIRe Daten und digitale Infrastrukturen für die Archäologie: Handlungsräume gemeinsam gestalten, Potenziale identifizieren

Gemeinsame Tagung von DGUF & NFDI4Objects am 16.6.2022 an der Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend (IG-Farben-Haus)

Um Forschungsdaten und archäologische Archivalien auffindbar, verfügbar, verknüpfbar und wiedernutzbar zu machen, braucht es eine kollektive Vereinbarung von Standards, Regeln und Tools. Dazu kann es nur kommen, wenn alle Bedarfe angemeldet und in gemeinsamer Initiative geordnet werden. Die Tagung der DGUF (Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte) beleuchtet die einhergehenden aktuellen Herausforderungen und Chancen des digitalen Forschungsdatenmanagements und stellt den aktuellen Stand von NFDI4Objects (als Teil der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur) vor, um die vielfältigen Akteure in der Archäologie zusammenbringen. Dies sind Grabungsfirmen, die staatliche/landeshoheitliche Denkmalpflege, Museen, Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, aber auch Ehrenamtliche, Examenskandidaten und Forschende. Die Tagung dient dem Austausch von Experten und Anwendern/Nutzern, damit die Einen nicht an den Wünschen und Möglichkeiten der Anderen vorbeiplanen. Sie will kein “Experten-Talk” sein, sondern gerade Praktiker und Kollegen ansprechen, die noch nicht so sehr mit dem Thema vertraut sind, aber dessen Potenziale für sich entdecken wollen.

Weitere Informationen zu den Vorträgen und der Anmeldung usw. finden Sie unter folgendem Link:

https://dguf.de/tagungen/aktuelle-tagung

Mini-Schulung zu Datenmanagementplänen der Sektion Forschungsdatenmanagement

Von Nina Dworschak

Am Freitag, den 16.04.2021 von 10:00-11:00 Uhr findet die nächste virtuelle Sitzung der Sektion Forschungsdatenmanagement statt. Wir wollen uns diesmal schwerpunktmäßig dem Thema Datenmanagementpläne widmen. Nina Dworschak (Referentin für Forschungsdatenmanagement an der Universitätsbibliothek Frankfurt) wird eine Mini-Schulung zu diesem Thema anbieten und auf diverse Themen wie z.B.  EU/DFG Forschungsförderung, FAIR-Prinzipien in Bezug auf Datenmanagementpläne eingehen. Zudem werden wir uns das Webtool Research Data Management Organizer (RDMO) https://rdmorganiser.github.io/ ansehen und seine Möglichkeiten zur Erstellung strukturierter Datenmanagementpläne diskutieren.

Alle Interessenten, Gäste und auch Mitglieder anderer Sektionen sind herzlich willkommen und können sich per Mail vorab anmelden:

n.dworschak[at]ub.uni-frankfurt.de

Hier entsteht der neue Blog der AG Objekte.Digitalität.Hochschulen in den archäologischen Wissenschaften

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge. Anfragen, Anmerkungen und Anregungen sind hier im Formular Schreibe einen Kommentar willkommen.